Home veranstaltungen Disziplinen Termine Breitensport Service Radsportjugend Über Uns Partner Impressum
+++12.12.2018 Bahnpokal- " Weihnachtspreis"+++

14 Dezember 2018


Montag, 18. November 2018



Am Sonntag, den 18. November fand der 2. Tag der offenen Berliner Stehermeisterschaft statt.

Auf dem Programm standen ein Vorlauf, das kleine Finale und das große Finale statt.
Im großen Finale gaben die Schrittmacher noch einmal richtig Gas, sodaß noch einmal richtig Fahrt und Spannung bei den Läufen aufkam. Das große Finale gewann das Fahrergespann Lange/ Gessner vor Kaase/ Acker und Filip/ Bäuerlein.

Die gesamten Ergebnisse als Download  

   


















Zur Bildergalerie und Videogalerie, Quelle Foto : BRV, C, Mähler




Samstag, 17. November 2018


Heute und Morgen finden im Berliner Velodrom, die offenen Stehermeisterschaften statt. Ein Highlight, auch bei den Berliner Six Days.

Die Steher lieferten sich Heute 2 x 2 Läufe a 20 Km, die sehr spannend verliefen.

Am morgigen Sonntag, folgen dann ab 10:00 Uhr wieder 2 Läufe a 20 km , ab 13:20 das kleine Finale und ab 16:00 dann die Finalläufe.  

Ein etwas größerer Bericht folgt in Kürze.  

Links: so werden Steherrennen gefahren.

Bei Anklicken des Bildes werden Sie auf die Ansicht der direkten Bilder geleitet.







Einige weitere Bilder auf der Galerieseite des BSV AdW

Bilder A. Schmidt








Steherrennen

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Steherrennen im Bahnradsport.


Prinzip:

Steher (veraltet Dauerfahrer) werden Radrennfahrer genannt, die in einem dauerhaft hochgehaltenen Tempo über längere Distanzen (50 oder 100 Kilometer) auf einer Radrennbahn fahren.


Heutzutage sind Steherrennen Bahnrennen, bei denen der Radrennfahrer (der Steher) hinter einem Motorrad im Windschatten fährt. Dazu werden speziell für diesen Zweck ausgerüstete Schrittmacher-Maschinen benutzt, die dem Radrennfahrer vorausfahren und ihm Windschatten geben. Der Fahrer des Motorrades, Schrittmacher genannt, steht auf Fußrasten der Maschine (davon leitet sich aber nicht der Name der Disziplin ab, siehe unten), damit dieser einen möglichst großen Windschatten erzeugt. Anstelle der Sitzbank sind die Motorräder mit einer höher gelegten Stütze und verlängerten Lenkerenden ausgestattet. Bei Steherrennen werden Geschwindigkeiten von teilweise über 100 km/h erzielt und auch über längere Abschnitte gehalten.[1]…….


Quelle Wikipedia

In eigener Sache

Wir weisen darauf hin, das bei Anklicken der Bilderlinks, die Seiten des Internetangebotes des BRV verlassen werden und dadurch Nutzerdaten bei Google erhoben werden.